Seite auswählen

AKTUELLE PRESSESTIMMEN

Hier finden Sie eine Auswahl der interessantesten Beiträge, die über unser Unternehmen und unsere Lösungen in den letzten Monaten in der Fachpresse veröffentlicht wurden.

08 | 2017
Handling Online

PDF
(790 KB)

Technischer Support mit Datenbrille

Service 4.0: Höhere Anlagenverfügbarkeit, kürzere Reaktionszeiten und ein reduzierter Supportaufwand sind Vorteile, die iNDAT Robotics mit Augmented Automation verspricht.

08 | 2017
Automobil Industrie Special

PDF
(174 KB)

Produktion auf engstem Raum

Als komplettes Produktionssystem hat iNDAT Robotics die Fertigung von Pkw-Frontendträgern konzipiert. Das System umfasst die Handhabung aller Einzelteile und verkettet die einzelnen Fertigungsschritte.

06 | 2017
Automationspraxis

PDF
(110 KB)

Roboter montieren Pkw-Frontendträger

Eine Roboter-Anlage von Indat Robotics übernimmt die komplette Produktion von Pkw-Frontendträgern – einschließlich Handhabung aller Einzelteile und Verkettung der einzelnen Fertigungsschritte.

03 | 2017
VDI-Z

PDF
(1 MB)

Robotergeführte Montage von Gewindeeinsätzen

Maximale Flexibilität sowie minimale Rüstzeit: Vor dem Hintergrund dieser Anforderungen konstruierte und baute iNDAT Robotics mit Stammsitz in Hessen eine Roboteranlage für die vollautomatische Montage von „Helicoil“-Gewindeeinsätzen in Druckgussteile.

03 | 2017
Automationspraxis

PDF
(1 MB)

Roboter-Duo montiert Gewindeeinsätze

Maximale Flexibilität – minimale Rüstzeit. Diese Anforderungen erfüllt die Roboteranlage – bestehend aus Handlingzelle und Montagezelle -, die Helicoil Gewindeensätze in Druckgussteile montiert.

01 | 2017
Automobilindustrie

PDF
(500 KB)

Christoph Laeis ist neuer Geschäftsführer bei iNDAT Robotics

Zum 01. Januar 2017 übernahm Christoph Laeis die Geschäftsführung bei iNDAT Robotics. Er folgt damit auf die Unternehmensgründer Klaus Scholl und Willi Fröhlich.

11 | 2016
Automationspraxis

PDF
(3 MB)

Gefordert sind modulare Produktionskonzepte

Wie sich iNDAT als Robotikspezialist positioniert und wie man auf Markttrends reagiert, das erläutern die Geschäftsführer Christoph Laeis und Klaus Scholl im Interview mit der Automationspraxis.

10 | 2016
Automationspraxis

PDF
(500 KB)

Kompakte Zelle stanzt und klebt

Um das Stanzen und Kleben von Kunststoff-Stoßfängern produktiver zu gestalten, hat iNDAT eine kompakte Roboterzelle entwickelt, die eine unbegrenzte Anzahl an Modellderivaten bearbeitet.

08 | 2016
Automation

PDF
(1 MB)

Neues Verwaltungs- und Montagezentrum für iNDAT Robotics

In unmittelbarer Nähe zum derzeitigen Standort in Ginsheim-Gustavsburg bei Mainz investiert iNDAT Robotics in ein hochmodernes Verwaltungs- und Montagezentrum, das im April 2017 bezogen werden soll.

07 | 2016
BMW GROUP
WERKSZEITUNG

PDF
(3 MB)

Alleskönner auf kleinstem Raum

Die neuen Roboterstanzanlagen für Stoßfänger sind in der Automobilindustrie bislang einzigartig – auf nur 230 Quadratmetern sind mehr als 200 verschiedene Stoßfängervarianten innerhalb weniger Sekunden möglich.

09 | 2016
handling SH Robotik

PDF
(2 MB)

Kunststoffstoßfänger in der Produktion: Stanzen am Drehturm

In der Automobilindustrie steigt die Modellvielfalt und die Losgrößen sinken. Diese Entwicklung erfordert eine nachhaltige Flexibilisierung der Produktion.

Wenn Sie mehr Informationen wünschen, können Sie gerne Kontakt mit uns aufnehmen.

iNDAT Nadja Stieglitz Nadja Stieglitz
Tel.: 06134 / 5648-0
office@indat.net

Rückrufanfrage