Seite auswählen

Bin-Picking-Roboterzelle für den automatisierten Griff in die Kiste

Viele reden davon – kaum einer macht’s: Bis dato sind Roboterlösungen für den berühmten „Griff in die Kiste“ in der automatisierten Serienfertigung noch selten zu finden. Vor allem an der Prozessstabilität fehlt es den meisten Systemen zur automatisierten Rohteilzuführung. Eine Bin-Picking-Roboterzelle aus unserem Modul-Programm beweist als Teil einer vollautomatischen Produktionslinie für Pkw- und Lkw-Kolben volle Industrietauglichkeit im Praxiseinsatz.

Geschmiedete Rohteile, die als Schüttgut chaotisch in einer Gitterbox bereitgestellt werden, werden von einem Roboter vereinzelt und dem weiteren Bearbeitungsprozess zugeführt. Die Bin-Picking-Zelle ist mit einem bis drei Stellplätzen für Gitterboxen erhältlich, benötigt wenig Platz und zeigt sich sehr flexibel; u. a. ist die Handhabung unterschiedlicher Rohteil-Geometrien durch schnelles Einteachen über die 3D-CAD-Daten möglich.

Für die smarten Greifer sind Bildverarbeitung mit 3D-Visionsystem und Greifertechnologie perfekt aufeinander abgestimmt, so dass der Roboter nicht nur schnell und sicher, sondern auch hinreichend präzise greift. Entsprechend hoch ist auch die Genauigkeit beim Ablegen, das lageorientiert auf ein Band, auf eine Zentrier- oder Umgreifstation oder direkt in die Aufnahme einer Werkzeugmaschine erfolgen kann. Somit optimiert diese Bin-Picking Roboterlösung nicht nur die Automation von Werkzeugmaschinen und Bearbeitungszentren.

Auf einen Blick

Platzsparende Bin-Picking-Roboterzelle mit 1-3 Stellplätzen für Gitterboxen

„Griff in die Kiste“ mit einem 6-Achs-Industrieroboter

Erhältlich mit verschiedenen Greifersystemen, je nach Werkstück, Material und Geometrie (u. a. Magnetgreifer)

Perfekt auf das Greifersystem abgestimmte Robot-Vision-Lösung

Smarte Greifer für eine schnelle Ermittlung der optimalen Greifposition auch bei komplizierten Teilegeometrien

Hohe Taktraten

Einfaches Einteachen der Rohteil-Geometrie über die 3D-CAD-Daten

Hohe Genauigkeit beim Ablegen der Rohteile: Lageorientiert auf ein Band, auf eine Zentrier- oder Umgreifstation oder direkt in die Aufnahme einer Werkzeugmaschine

PROJEKTBEISPIELE ZU ROBOTERANLAGEN UND AUTOMATISIERUNGSLÖSUNGEN

Seit fast 25 Jahren planen, entwickeln und bauen wir robotergestützte Fertigungsanlagen sowie Bearbeitungs-, Montage- und Handhabungslösungen für unsere Kunden. Mehr als 1.000 erfolgreich realisierte Projekte – von Roboterzellen bis zum komplett verketteten Produktionssystem – dokumentieren unser branchenübergreifendes Prozesswissen und unsere Erfahrung im Maschinen- und Anlagenbau, mit Robotersystemen und in der Automatisierungstechnik.

Der Fokus liegt dabei auf maßgeschneiderten Lösungen, die wir von der Prozessanalyse über die Konstruktion, Softwareentwicklung und den Maschinenbau bis zur Integration in Ihre Fertigungsumgebung schlüsselfertig liefern. Unsere Automatisierungsprojekte sind auf eine zukunftsorientierte Prozessoptimierung für unsere Kunden ausgerichtet. Das erreichen wir durch eine flexible, erweiterbare und anpassbare Architektur unserer Anlagen. Gerade auch durch den Einsatz von Robotersystemen ist ein höherer Grad der Flexibilisierung in der Automatisierungstechnik realisierbar. Darüber hinaus bieten wir standardisierte Modulsysteme an, die sich einfach und flexibel an Ihre Bedürfnisse anpassen lassen und Ihren Produktionsanforderungen entsprechend problemlos skalierbar sind.

Einige Projektbeispiele zu Roboteranlagen und Automatisierungslösungen haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Sie planen ein Projekt, wollen mehr Informationen oder einen Präsentationstermin vereinbaren?
Nutzen Sie die Kontaktformulare oder lassen Sie sich zurückrufen.

iNDAT Marina Schnoerer Marina Schnörer
Tel.: 06134 / 5648-164
marina.schnoerer@indat.net

Rückrufanfrage