Seite auswählen

Kombi Be-/Entladeeinheit „Härteroste“

Die Werkstücke zielorientiert greifen und Härteroste be- und entladen: Für diese Anwendung und Anforderung haben wir aus unserem iNDAT Modul-Roboter die Kombi Be-/Entladeeinheit (Härteroste) konzipiert.

Die Kombi Be- und Entladeeinheit ermöglicht sowohl das Entladen aus den Härterosten als auch das Beladen in die Härteroste. Die Zu- und Abführung der Härteroste erfolgt generell je nach Anforderung über ein iTS-System mit z. B. zwei Zuführspuren und zwei Abführspuren. Die Abfragen auf Anwesenheit von Härterost, Werkstück und der genauen Ablage werden mittels Sensorik/Aktorik und einem Kamerasystem sichergestellt.

Eine Schnittstelle zur Ent- oder Beladeposition ist mechanisch wie elektrisch vorgesehen. Die Entnahme der Werkstücke erfolgt generell einzeln. In Abhängigkeit von der Art der Härteroste sind Modulanpassungen möglich.

Technische Spezifikation

Plattform: ca. 3500 x 4500 mm

Roboter und Robotersteuerung: KUKA / ABB / FANUC

SPS: Siemens S7 300-Serie

Schnittstellen: u. a. Fördertechnik, WMZ, kundenspezifisch

Technik: Vision-System

PROJEKTBEISPIELE ZU ROBOTERANLAGEN UND AUTOMATISIERUNGSLÖSUNGEN

Seit fast 25 Jahren planen, entwickeln und bauen wir robotergestützte Fertigungsanlagen sowie Bearbeitungs-, Montage- und Handhabungslösungen für unsere Kunden. Mehr als 1.000 erfolgreich realisierte Projekte – von Roboterzellen bis zum komplett verketteten Produktionssystem – dokumentieren unser branchenübergreifendes Prozesswissen und unsere Erfahrung im Maschinen- und Anlagenbau, mit Robotersystemen und in der Automatisierungstechnik.

Der Fokus liegt dabei auf maßgeschneiderten Lösungen, die wir von der Prozessanalyse über die Konstruktion, Softwareentwicklung und den Maschinenbau bis zur Integration in Ihre Fertigungsumgebung schlüsselfertig liefern. Unsere Automatisierungsprojekte sind auf eine zukunftsorientierte Prozessoptimierung für unsere Kunden ausgerichtet. Das erreichen wir durch eine flexible, erweiterbare und anpassbare Architektur unserer Anlagen. Gerade auch durch den Einsatz von Robotersystemen ist ein höherer Grad der Flexibilisierung in der Automatisierungstechnik realisierbar. Darüber hinaus bieten wir standardisierte Modulsysteme an, die sich einfach und flexibel an Ihre Bedürfnisse anpassen lassen und Ihren Produktionsanforderungen entsprechend problemlos skalierbar sind.

Einige Projektbeispiele zu Roboteranlagen und Automatisierungslösungen haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Sie planen ein Projekt, wollen mehr Informationen oder einen Präsentationstermin vereinbaren?
Nutzen Sie die Kontaktformulare oder lassen Sie sich zurückrufen.

iNDAT Marina Schnoerer Marina Schnörer
Tel.: 06134 / 5648-164
marina.schnoerer@indat.net

Rückrufanfrage