Seite auswählen

Roboter-gestütztes Produktionssystem für die Fertigung von Pkw-Frontendträgern

Vom geformten Blech zum fertig zusammengebauten Frontendträger: Als komplette Produktionsanlage einschließlich Handhabung aller Einzelteile und Verkettung der einzelnen Fertigungsschritte haben wir für einen führenden Automobilhersteller eine Roboteranlage für die Produktion von Pkw-Frontendträgern konzipiert. Die Roboteranlage umfasst mehrere Roboter für Handhabung und Montage der Bauteile und für das Be- und Entladen einer Spritzgießmaschine sowie eine effiziente Materialflusslösung von der automatischen Zuführung der Rohteile bis zur Ausschleusung der Fertigteile. Eine besondere Herausforderung war es, auf engstem Raum ein Produktionssystem neben einer Spritzgießmaschine zu integrieren.

Die zu fertigenden Frontendträger bestehen aus mit Kunststoff umspritzten Blechen und daran montierten Z-Streben. Im Fahrzeug befindet sich der Frontendträger vor den Kotflügeln und bildet das tragende Element für das gesamte Frontendmodul inklusive Scheinwerfer etc.

Der Fügeplatz, an dem zwei Roboter zusammenarbeiten, ist eine Sonderentwicklung von uns. Ein Roboter ist für die Handhabung der Halbfertig- und Fertigteile zwischen Band und der Fügestation zuständig, während der andere den Fügeprozess durchführt, indem er Z-Streben von einem weiteren Zuführband entnimmt und in das Halbfertigteil einschiebt.

Auf einen Blick

Komplettes Produktionssystem für Pkw-Frontendträger

Kooperation mehrerer Roboter mit Mehrfachgreifern in verschiedenen Bereichen

Materialflusslösung mit speziellen Paletten zur Pufferung

Der Fügeplatz ist eine Eigenentwicklung von iNDAT

Integration einer Spritzgießmaschine und Anpassung an vorgegebene Taktzeit

Fertigung verschiedener Varianten ohne Rüstzeiten

Sanftes Handling der umspritzten Werkstücke durch spezielle Greifer

Automatische Ausschleusung von Fertigteilen und Identifikation von NIO-Teilen

Geringer Personalaufwand

PROJEKTBEISPIELE

Seit fast 25 Jahren planen, entwickeln und bauen wir robotergestützte Fertigungsanlagen sowie Bearbeitungs-, Montage- und Handhabungslösungen für unsere Kunden. Mehr als 1.000 erfolgreich realisierte Projekte – von Roboterzellen bis zum komplett verketteten Produktionssystem – dokumentieren unser branchenübergreifendes Prozesswissen und unsere Erfahrung im Maschinen- und Anlagenbau, mit Robotersystemen und in der Automatisierungstechnik.

Der Fokus liegt dabei auf maßgeschneiderten Lösungen, die wir von der Prozessanalyse über die Konstruktion, Softwareentwicklung und den Maschinenbau bis zur Integration in Ihre Fertigungsumgebung schlüsselfertig liefern. Unsere Automatisierungsprojekte sind auf eine zukunftsorientierte Prozessoptimierung für unsere Kunden ausgerichtet. Das erreichen wir durch eine flexible, erweiterbare und anpassbare Architektur unserer Anlagen. Gerade auch durch den Einsatz von Robotersystemen ist ein höherer Grad der Flexibilisierung in der Automatisierungstechnik realisierbar.
Darüber hinaus bieten wir auch standardisierte Modulsysteme an, die sich einfach und flexibel an Ihre Bedürfnisse anpassen lassen und Ihren Produktionsanforderungen entsprechend problemlos skalierbar sind.

Einige Projektbeispiele haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Sie planen ein Projekt, wollen mehr Informationen oder einen Präsentationstermin vereinbaren?
Nutzen Sie die Kontaktformulare oder lassen Sie sich zurückrufen.

iNDAT Marina Schnoerer Marina Schnörer
Tel.: 06134 / 5648-164
marina.schnoerer@indat.net

Rückrufanfrage